MENU

Miteinander leben

"Kita meets Hospiz" beim Schmetterlingsfest im Sommer 2023

 

Um ihren NachbarInnen – das sind wir - das Hospizteam und die HospizbewohnerInnen ihr Lernprojekt der Raupe Nimmersatt vorzustellen luden uns die Kinder der Kita Kuchengartenstraße in ihren bunt geschmückten Innenhof ein.

 

Gemeinsam feierten wir dort das Schmetterlingsfest als Abschluss des Lernprojektes.

 

Neben dem Höhepunkt des Festes; dem Tanz der Metamorphose von Raupe zu Schmetterling, gab es liebevoll zubereitete Snacks, die die Kinder mit großer Freude an die Gäste verteilten und äußerst gewissenhaft Sorge trugen, dass jeder etwas abbekommt.

 

Unsere HospizbewohnerInnen ließen eine Weile lang den Hospizalltag hinter sich und genossen den unvoreingenommenen, kindlich leichten Umgang mit den kleinen Raupen und Schmetterlingen.

 

Die Erzählung der Raupe Nimmersatt vermittelt die Hoffnungsbotschaft von der Erfüllung der eigenen Wünsche und Träume.

 

Für die Kinder bedeutet das: -- Ich kann wachsen und mich entfalten -- und für unsere BewohnerInnen --Ich kann Versöhnung und Frieden finden—Vor allem aber gilt für Klein und Groß: Ich kann zu mir selbst finden!

 

Wir freuen uns schon alle auf das nächste Treffen mit unseren kleinen NachbarInnen.

 

Hospiz ADVENA trifft Kita Känguru
Start frei für „Hospiz meets Kita“ im Juni 2023

 

Nun, seit Hospiz und Kindertagesstätte unter einem Dach leben, entwickelt sich der Austausch zwischen den Generationen.

Die Kinder stellen Fragen, wollen die NachbarInnen kennenlernen, die bei schönem Wetter zaghaft von der Hospizterrasse grüßen.

Dabei kommen Fragen auf und um auf diese vorbereitet zu sein, benötigt es ein gutes Konzept.

Bereits im Vorfeld entwickelten die KollegInnen beider Einrichtungen dafür gemeinschaftlich eine Konzeption für das intergenerative Miteinander.

Wir haben Anfang des Jahres von den Workshops berichtet. Was vor einiger Zeit auf dem Papier entwickelt wurde, wird jetzt umgesetzt und macht, wie man sehen kann, allen viel Freude.

Unsere kleinen NachbarInnen haben für die HospizbewohnerInnen Begrüßungsbilder gemalt und wollten diese auch persönlich überreichen.

Thematisch waren die Kunstwerke an die Jahreszeiten angelehnt. So wie auch das Jahr im Wandel ist, so ist es auch das Leben.

HospizbesucherInnen können bald durch unsere bebilderten Flure laufen und eine Mischung aus historischen Bildaufnahmen, sowie Werken junger aufstrebender KünstlerInnen sehen

Das macht unser Mehrgenerationenhaus so einzigartig.