MENU

Das Hospiz ADVENA -
von Mensch zu Mensch 

Dafür stehen wir

Leitbild und Werte

Unserer Hospizarbeit liegt ein verbindliches Leitbild zu Grunde.

In unserem täglichen Handeln begleiten wir schwerstkranke sterbende Menschen und deren Zugehörige.
Unabhängig von individueller Überzeugung oder persönlicher Situation kann jede*r auf unsere Begleitung und Fürsorge vertrauen.

 

Wer wir sind:

Unsere professionellen Teams setzen sich aus den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft, Sozialdienst, Verwaltung, Seelsorge, Koordination, Trauerbegleitung und Ehrenamt zusammen.

Wir verstehen uns als Teil eines regionalen Netzwerkes, das sich für Lebensqualität und Menschenwürde am Lebensende und für die Hospizkultur einsetzt.

Zu unseren Netzwerken gehören unter anderem Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime, Arztpraxen, SAPV-Teams, Apotheken, Hospizdienste und Therapeuten.

Was wir anbieten:

Wir unterstützen mit stationären und ambulanten Angeboten.

In unseren stationären Hospizen versorgen und begleiten wir Menschen am Lebensende, die auf Grund ihrer Erkrankung nicht mehr zu Hause leben können und für die eine weitere Krankenhausbehandlung nicht mehr in Frage kommt.  Unsere ambulanten Hospizdienste begleiten Sterbende im häuslichen Umfeld, in Pflegeheimen, in Krankenhäusern und in Einrichtungen der Eingliederungshilfe.

Neben der Trauerbegleitung für Erwachsene, Kinder und Familien bieten wir auch umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und individuelle Beratungen an.

Wie wir arbeiten:

Unser Alltag ist geprägt von Nähe, Fürsorge und der Vermittlung von Geborgenheit den uns anvertrauten Menschen gegenüber. Neben der Trauer und dem Abschied stehen auch das Lachen und die Freude. Wir nehmen die Bedürfnisse der uns anvertrauten Menschen wertfrei an und achten sie. Unser Ansatz ist es, die Ressourcen und Fähigkeiten eines jeden wahrzunehmen und diese zu fördern.

Wir haben den Anspruch, unser Denken und Handeln fortwährend zu reflektieren. Dies gelingt uns durch Supervision, Fort- und Weiterbildung sowie durch kollegiale Beratung.

Unsere Grundhaltung bezieht sich nicht nur auf unsere Bewohner*innen und deren Zugehörigen und Kooperationspartner, sondern auch auf alle Mitarbeitenden. Sie schließt uns selbst mit ein.

Unsere Leitlinien und Werte sind die Grundlage für unser Handeln.

Daran orientieren wir uns jeden Tag.


Julia Bodendieck (Hospizleiterin)

Pflegerische Begleitung

Die Betreuung erfolgt nach einem ganzheitlichen Pflegeverständnis. Dabei ist uns wichtig, dass unsere Bewohner ihre volle Autonomie genießen können. Bei der Pflege werden die individuellen Wünsche berücksichtigt. Im Hospiz ADVENA haben fast alle Pflegefachkräfte die Zusatzqualifikation Palliative Care.

Die Aufgaben einer Pflegefachkraft mit Zusatzqualifikation „Palliative Care“ bestehen aus:

  • Einleitung und Überwachung der ärztlichen Verordnungen,
  • dem Anregen und Umsetzen vorbeugender Maßnahmen bei krankheits- und therapiebedingten Begleitsymptomen,
  • der Überwachung der Dosierung und Verabreichung von Medikamenten,
  • dem gemeinsamen Erarbeiten von Notfallplänen,
  • der Anregung und Erhaltung der Mobilität der Bewohner,
  • allen anderen medizinischen und pflegerischen Maßnahmen zum Erreichen der angestrebten Schmerzfreiheit und
  • der Aufklärung und Beratung der Bewohner und deren Zugehörigen über medizinische, medikamentöse und pflegerische Maßnahmen.

Psychosoziale Begleitung

Im täglichen Umgang mit der eigenen Erkrankung oder der Erkrankung der Zugehörigen treten häufig Fragen, Ängste und Sorgen auf. 

Unsere Seelsorgerin Frau Graf ist jederzeit für Gespräche und für die persönliche Begleitung der Bewohner und ihre Angehörigen da. Sie steht trauernden Menschen als Begleiterin zur Seite, unabhängig von einem Aufenthalt bei uns. Unserer Sozialarbeiterin Frau Gerstenberger ist Ansprechpartnerin für organisatorische und soziale Fragen. Sie steht zur Seite, wenn Gesprächsbedarf besteht oder wenn Unterstützung bei behördlichen Fragen, beim Ausfüllen von Anträgen und Formularen benötigt wird

Gelebte Solidarität

Ehrenamtliche Begleitung

Unsere Arbeit wird durch ehrenamtliche Hospizmitarbeiter unterstützt. Sie begleiten bei Spaziergängen und Einkäufen. Sie lesen vor, hören zu oder verbringen mit den Bewohnern auf Wunsch Zeit.

Für dieses Engagement sind wir sehr dankbar.

Fachlich immer versorgt

Ärztliche Begleitung

Die Visite durch unsere beiden Ärztinnen findet dreimal in der Woche, montags, mittwochs und freitags, in der Zeit von 12-14 Uhr statt. An diesen Tagen sprechen sie mit allen Bewohnern und nach Wunsch auch mit den Angehörigen.

In Notfällen oder bei medizinischen Fragen Außerhalb der Visitenzeiten sind sie 24h für die Pflegefachkräfte erreichbar. Für eine fachspezifische Betreuung besteht darüber hinaus eine enge Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachärzten.

Selbstverständlich kann jeder Bewohner auch seinen eigenen Hausarzt weiter konsultieren.

Dr. Bettina Weiler

Nordplatz 7 • 04105 Leipzig

Telefon: +49 341 56 35 17
E-Mail: info@hausarztpraxis-am-nordplatz.de

Dr. Gabi Müller

Witzgallstraße 6 • 04317 Leipzig

Telefon: +49 341 261 41 00
E-Mail: hausarztpraxis-gabi-mueller@web.de

Von Tier zu Mensch

Tierische Begleitung

Jeden 2. Mittwoch besucht das Hospiz der Therapiehund Emma.

Sie sind ab 15 Uhr im Hospiz und besuchen ehrenamtlich, die Bewohner, welche dies gerne möchten.

Für uns zählt Gemeinschaft

Unser Team

Unser interdisziplinäres Team aus qualifiziertem Pflegepersonal, Sozialarbeitern, Ärzten und geschulten Trauerbegleitern geht sensibel und einfühlsam auf die Bedürfnisse, Sorgen, Nöte und Ängste unserer Bewohner und deren Angehörigen ein.

Unterstützt werden die Mitarbeitenden des Hospizes durch qualifizierte ehrenamtliche Hospizhelfer unterschiedlicher Altersgruppen mit vielschichtigem beruflichen Hintergrund.

Unser Koch sorgt mit seinem Team für das leibliche Wohl unserer Hospizbewohner und bereitet auf Wunsch auch gern Lieblingsspeisen zu!